real time tracking
sailchip
track my race
Mit track my race besitzen Segler und Zuschauer nun auch die Möglichkeit, zeitgleich, die Position, Geschwindigkeit und Kurs im Vergleich zu Mitstreitern, auf einem PC, im Internet oder anderen mobile devices, zu verfolgen.
Live tracking
Dies können Segler und Zuschauer sowohl während des Rennens, als auch nach Beendigung der Regatta machen. Dank track my race besteht nun auch die Möglichkeit im Nachhinein Kurse, Geschwindigkeiten oder Taktiken in Vorbereitung auf kommende Rennen zu optimieren.
 
Live Visualisierung
Doch nicht nur der Segler und Zuschauer profitieren von track my race, sondern auch der Veranstalter. Durch die Visualisierung der Geschehnisse und des Wettkampfes auf See, kann nun auch der Zuschauer gezielt Informationen online oder vor Ort abfragen und wird in Echtzeit über den aktuellen Stand des Rennens informiert. Durch track my race wird die Spannung und damit auch die Verweildauer der Zuschauer im Eventbereich verlängert und eine höhere Werbewirksamkeit erzielt. Die Informationen, die mittels track my race während und nach dem Rennen zur Verfügung gestellt werden, führen zu einer Attraktivitätssteigerung der Live Berichterstattung und von Diskussionsrunden nach dem Wettkampf.
 
mandigo tracker fx300
Möglich gemacht wird der Echtzeitinformations-Mehrwert für Wettkämpfer, Veranstalter und Zuschauer durch eine GPRS & GPS Echtzeit Technologie.Dabei werden alle Ortungsdaten der Teilnehmer in Echtzeit über einen Server und das Internet zur Verfügung gestellt. Eingesetzt werden kann track my race neben dem Segeln auch bei Lauf-, Rad-, Mountainbike-, Triathlon und Extremsportveranstaltungen.
Sieger: Ralf Nagel, Markus Reger, Oliver Meinhard, Mathias Wachter
Riedl Sailing
mandigo unterstützt Siegerboot
Riedl Sailing gewinnt den Oktoberfestpreis am Starnberger See.
Markus Reger (Chiemsee Yacht Club) ist ein erfolgreicher Segler im Star. Nach Beendigung seiner Karriere mit Siegen in Kiel und als Deutscher Meister stieg er in die Melges 24 ein. Und siegt nun endlich das erste Mal bei der schweren Konkurrenz am Starnberger See.
 
Die Mini-Offshore Rennyacht Melges 24 ist für Vergleiche, Rennen und hohe Geschwindigkeiten gebaut und fasziniert alle Segelstars weltweit. Hier vergleicht man sich, hier kämpft man auf Augenhöhe mit den Größen anderer Weltteile, anderer Klassen.

Mit seiner Crew Ralf Nagel, Olli Meinhard und Matthias Wachter trat der Breitbrunner Markus Reger zu sechs sehr schwierigen Wettfahrten am Starnberger See/ Bayerischer Yacht-Club (BYC) an. Gegner waren keine Geringeren als Christian Schäfer (North Sails), Nathalie Keller (EFG-Bank) und Günter Tzeschlok (Ka Nalu Nui) und weitere 21 harte Nüsse der Melges-Szene. Der Wind schwankte zwischen drei Beaufort und so wenig, dass der riesige Genaker gerade noch stand.

Nach den zwei Ersten, zwei Zweiten und zwei Plätzen in den Zehnern meinte Reger erleichtert: "Endlich ist der Knoten geplatzt!".


Audi A1 Melges 20 Cup am Starnberger See

Am Donnerstag, 10 Juni fand der Audi A1 Melges Cup statt. An den Start gingen u.a. Jochen Schümann, John Culter, Michi Müller, Oliver Schwall und Tim Kröger.

Premiere für den mandigo tracker fx 300

Die Wettfahrten konnten live von der Audi A1 Melges Cup Lounge mitverfolgt werden. Alle Boote wurden mit mandigo tracker fx300 ausgestattet. Über track my race konnten die Segelbegeisterten, sowohl im Hafen des BYC, als auch zu Hause vor Ihrem Rechner, alle Rennen live erleben und später analysieren.

real time tracking fx 300
mandigo tracker
tracker fx 300
track my race coach-edition
Freizeitsportler oder Profi, Training oder Wettkampf, zeichne deine Routen auf und lasse andere an deiner Performance teilhaben.
 
Alle Daten werden aufgezeichnet (GPS-Signale, Puls, Geschwindigkeit …), via GPRS-Verbindung an den trackmyrace-Server übertragen und stehen Ihnen dort in Echtzeit und für eine spätere Auswertung zur Verfügung.
 
 
Geräteeigenschaften fx 300
Echtzeit Satellitenortung (GPS)
Online Tracking (GPRS)
Telefon- und SMS-Funktion (GSM)
Gebietsüberwachung (Geofence)
Notruf mit Positionsdaten
3D-Bewegungssensor
Freikonfigurierbare Benutzeroberfläche
Positionsabfrage per SMS
Leicht und intuitiv bedienbar

Technische Daten mandigo tracker fx300
Hochempfindlicher 50 Kanal AGPS-Empfänger
120° GPS-Helixantenne
Quad-Band GSM/GPRS Mobiltelefon
Integrierter 3-Achsen-Beschleunigungssensor
1300 mAh Lithium Polymer Akku
Bis zu 16 h Laufzeit im Trackingmodus
Handliche Größe (HxBxT): 86 (103) x 54 x 26 mm
Stoßfestes und spritzwassergeschütztes Gehäuse
 
Made in Germany
 
 




© mandigo KontaktImpressum