Kompakte Steuereinheit
biactiv taggy
biactiv Steuereinheit
Das Taggy ist die zentrale Steuereinheit, an welche 2 verschiedene Antennen angeschlossen werden. Es speichert die von den Transpondern gesendeten Daten mit der dazugehörigen Zeit. Diese Daten können zu jedem Zeitpunkt an den beiden RS232- Schnittstellen ausgelesen werden.
 Das System ist ein Radioempfänger und -sender mit einer Sendeleistung von 0,5W.
Antennen: Die Antennen dienen dem Senden und Empfangen von Energie und Daten. Zum Einen wird von der Bodenantenne Energie abgestrahlt, mit der die im Feld befindlichen Transponder ‚geweckt’ werden, zum Anderen werden die von den Transpondern ausgesendeten Informationen von der Empfangsantenne empfangen.
Transport: Die Taggy Steuereinheiten sind so konzipiert, dass Sie als Handgepäck beim Fliegen deklarierbar sind.
Technische Daten Taggy
Gewicht: 7 kg
Größe: 41 x 34 x 20,5 cm
Schutzklasse: IP 53
Betriebsspannung
Netz: 85-264 VAC, 60W, 47-63 Hz
Akku: 11-15 VDC, 50W
Betriebszeit: Bei Akkubetrieb: Die Betriebszeit ist von der Kapazität, dem Ladezustand und dem Typ des eingesetzten Akkus ab hängig. Die Zeit kann sich mit der Alterung des Akkus stark verkürzen.
Betriebstemperatur.: -10°C bis 50°C
Datensicherung: Zur Datensicherung sind im Taggy zwei Steckplätze für eine PCMCIA-Flashdisk mit FAT- Dateisystem vorhanden.
Bodenantenne: Die Bodenantennen sind 3mm dünne Kabel. Diese werden auf den Boden geklebt oder an einem Torbogen befestigt. Das biactiv System ermöglicht lichte Weiten des Zieleinlaufkanals bis zu 20 Metern.
 


Wasserstart mit biactiv
biactiv
Die Alternative für den Triathlon
Bei dem biactiv handelt es sich um einen Aktivtransponder der der zuverlässigen eindeutigen Zeitmessung bei Sport Events dient. Er wird eingesetzt bei Lauf-, Bike-, Inline-, Motorsport- und Langlauf-Events und kann dabei am Fuß mit einem Neoprenband getragen werden oder auch, wenn es die Veranstaltungsregeln zulassen, direkt am Sportgerät befestigt werden.
Die Zeiterfassung erfolgt bei dem biactiv über Radiofrequenzen mittels Uplink auf einer eindeutigen Frequenz im Start-, Zielbereich oder auch auf weiteren Streckenabschnitten. Dabei bietet das biactiv System barrierefreie (Matten) Zeiterfassungsmessbereiche. Die Standardeinstellung reicht für Erfassungsbreiten von bis zu 8 Metern (Standardeinstellung) aus. Der Zeiterfassungsbereich kann aber bei Bedarf auch ohne Performanceschwankungen erweitert werden.
 
Der biactiv Chip ist besonders geeignet für schnellere Sportarten, die auch bei extrem schnellen Passieren der Zeiterfassungszonen, exakte Daten liefern müssen und auf barrierefreie Zeiterfassungszonen angewiesen sind.
 
Das biactiv System hat ein leichteres Handling (nur Chips, Kabelschlaufe, Antenne und Koffer) benötigt wenig Platz an den Kontrollstellen und ist  sehr leicht zu transportieren und auf-/ abzubauen.
 
biactiv die aktive Transponderlösung
biactiv Pool
Die biactiv Timer bauen 10K Pool auf !
Der biactiv kann von mandigo gemietet oder gekauft werden und hat eine Batteriehaltedauer von ca. 2 Jahren. Sollte die Batterie leer sein, kann sie von mandigo durch öffnen der speziell designten Gehäuse, ausgetauscht werden. Durch einen „biactiv-Pool“, an dem sich die mandigo-timer beteiligen können, wird die schnelle und zuverlässige Verfügbarkeit von biactiv-Transpondern zu einem attraktiven Preis für Timer, Veranstalter und Athleten gesichert.
Leichtes Handling
Der biactiv erlaubt die Möglichkeit  der eindeutigen und zuverlässigen Zeitmessung bei extrem leichten Handling für Zeitmesser und Athleten in schwer zugänglichem Gelände oder bei kombinierten Sportarten.  Die Befestigung des biactiv ist mittels eines Neoprenbandes am Bein oder auch direkt am Sportgerät möglich.
Herauszuheben sind die leichte Handhabung für den Timer, die zuberlässige Zeitmessung für den Veranstalter und komfortable Handling für den Athleten.
 
Leichter Aufbau
Im Gegensatz zu dem bekannten etablierten bibchip handelt es sich bei dem biactiv um eine mehrfach einsetzbare Lösung zur Zeiterfassung. Der biactiv gewährleistet einen barrierefreien Zeiterfassungsmessbereich von 4-8 Metern. Weiterhin ist die biactiv Technologie darauf ausgelegt, bei extrem schnellen Passieren der Zeiterfassungszonen, exakte Daten zu liefern. Durch die kompakte Bauweise des biactiv Systems ist ein sehr leichter Transport und Auf-/ Abbau, auch an schwer zugänglichen Messpunkten möglich.
 
biactiv für Multisport
Mandigo wird mit diesem neuen System, neben dem Zeitmess-Standard im Laufbereich, den  Standard in der Sportzeitmessung bei weiteren Sportarten  (wie z.B. Triathlon, Enduro/ Motocross, Skilanglauf) setzen. Hierzu bedient sich mandigo einer innovativen Technologie und dem etablierten Timer Netzwerk.
 
Werden Sie biactiv Timer und profitieren Sie vom mandigo Netzwerk.
biactiv fertig zum Versand
Zulassung für den biactiv
Im Zuge der biactiv Produktentwicklung wurde selbstverständlich auch ein intensives Qualitätssicherungsprogramm durchlaufen, in dem neben der Robustheit und Produktleistungsfähigkeit auch die Umweltverträglichkeit und elektromagnetische Verträglichkeit getestet wurde.
EMV Zulassung nach EN 50364
 
Hiermit ist gewährleistet, dass der biactiv alle Zulassungsuntersuchungen der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV, Zulassung nach EN 50364; EN 301-489) erfolgreich durchlaufen hat.


© mandigo KontaktImpressum